Früher war unsere Pension eine Gerberei – ausschließliches Gerben von Schweinhäuten (Schuhherstellung), die 1743 von der Familie Lackerbauer gegründet wurde. Seit 1808, durch die Eheschließung von Johannes Benedikt Kreutzberger und Johanna Lackerbauer, kam die Gerberei in den Besitz der Familie Kreutzberger. Johannes Kreutzberger stammte ursprünglich aus einer Wirts- und Lederfamilie aus Bad Ischl. Die nächsten Jahre übernahm jeweils ein Sohn den Betrieb: 
• 1829 Johannes Georg Kreutzberger (1811- 1894+) 
• 1875 Franz Kreutzberger (1845 – 1926+) 
• 1919 Fritz Kreutzberger (1880 – 1949+) 
Franz und Fritz waren jeweils Bürgermeister der Gemeinde Mondsee, zum Dank ihres Engagements wurden eine Straße und eine Brücke nach ihnen benannt. Die Kreutzbergerbrücke befindet sich gleich links neben dem Haus. 
1943 brach ein Feuer aus, Ursache war ein Kabelbrand. Die Gerberei brannte bis auf die Grundmauern nieder und wurde trotz den schwierigen Umständen (Zweiter Weltkrieg) wieder aufgebaut. Nach dem Krieg wurde es für kleinere Gerbereien immer schwieriger, wegen der Industrialisierung – Schuhe wurden nun im großem Stil produziert. Schlussendlich kam es zur Schließung der Gerberei 1956. Das Ledergeschäft/Schuhgeschäft im Ort blieb jedoch bestehen. 
Fritz und Maria Kreutzberger hatten sechs Töchter – ihrer Tochter Friederike (verheiratete Göschlberger) vererbten sie den Betrieb (1956). Meine Eltern Georg und Friederike Göschlberger bauten 1960 die Gerberei in eine Frühstückspension um, diese wurde 1961 eröffnet. 
1986 übernahm die jüngste Tochter Sonja, verheiratete Oberschmid, den Betrieb. Über die Jahre wurde viel um- und dazugebaut. 
• 1989 wurde unser Schnitzel-Keller (Abendgasthaus) errichtet 
• 2009 Umbau vom Erdgeschoss: heute Rezeption und Superior Zimmer
• 2009-2016 wurde die komplette Einrichtung im 1 Stock erneuert. 
• 2017 Ausbau des Dachbodens – zwei neue Appartements 

1743 Gerberei gegründet von Lackerbauer

Jahr 1743

Jahr 1808

1808 Heirat, von nun an im Besitz von Johannes Benedikt Kreutzberger

1811-1894 Johannes Georg Kreutzberger (Sohn)

Jahr 1811

Jahr 1845

1845-1926 Franz Kreutzberger (Sohn)

1880-1949 Fritz Kreutzberger(Sohn)

Jahr 1880

Jahr 1924

1924-2014 Friederike Kreutzberger (1924 – 2007) Heirat mit Georg Göschlberger Altmünster

1946 Hochzeit von nun an Göschlberger

Jahr 1946

Jahr 1956

1956 Stilllegung der Gerberei/ Übergabe an Friederike Göschlberger (Tochter), Ledergeschäft ist noch offen

1960 Umbau von der Gerberei zur Pension/ geführt von Georg und Friederike Göschlberger

Jahr 1960

Jahr 1963

1963 Ledergeschäft wird geschlossen

1963 Geburt Sonja Oberschmid

Jahr 1963

Jahr 1986

1986 wird die Pension der jüngsten Tochter Sonja Göschlberger übergeben (23 Jahre alt)

1988 Hochzeit von nun an Oberschmid

Jahr 1988

Jahr 1989

1989 Umbau vom Keller in eine Gaststube „Dionysos Keller“, später „Schnitzel Keller“

2009 Vergrößerung und Umbau der Gerberlöchern

Jahr 2009

Jahr 2017

2017 Umbau Dachboden in zwei neue Apartments

2019 Schließung der Gaststube

Jahr 2019

Noch Fragen?

MELDEN SIE SICH GLEICH BEI UNS!

Gerne gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein, um Ihren bevorstehenden Urlaub bei uns noch angenehmer zu machen.

+ 43 664 26 57 703

pension.goeschlberger@aon.at